Skip to main content

Fidget Spinner – Geniales Gadget für unruhige Finger

Bestimmt kennt sie jeder: die Kollegen im Büro, die mit dem Kugelschreiber klicken, mit den Fingern auf den Tisch trommeln oder andere Geräusche von sich geben. Oftmals geschieht das nicht nur einmalig, sondern dauerhaft über den Tag verteilt – immer wieder.

Wenn du davon genervt bist, gibt es eine gute Nachricht: du bist nicht allein. Die Mehrheit, der in einer repräsentativen Studie befragten Teilnehmer gaben an, schon einmal von unruhigen oder herumzappelnden Personen in ihrer Umgebung genervt gewesen zu sein.

Aber vielleicht bist du auch selbst ein sogenannter „Zappelphilipp“ und kannst einfach nicht still sitzen und musst ständig mit deinen Fingern an irgendetwas herumspielen, an deinen Nägeln kauen oder mit den Füßen wippen. Vielleicht stören dich diese Marotten ja und du bist auf der Suche nach einer Möglichkeit, diese Angewohnheiten abzulegen oder sie zumindest besser zu steuern.

In diesem Zusammenhang sorgt derzeit in den USA ein neuer Trend für Aufsehen: die sogenannten Fidget Spinner!

Fidget Spinner oder Finger Spinner

Fidget Spinner oder Finger Spinner

Was ist ein Fidget Spinner / Finger Spinner / Hand Spinner?

Ein Fidget Spinner, auch Finger Spinner oder Hand Spinner genannt, ist ein Gadget, das in den USA erfunden wurde und sich dort gerade großer Beliebtheit erfreut.

Auf den ersten Blick sehen Fidget Spinner schon etwas seltsam aus. Viele Leute, die zum ersten Mal ein solches Gadget in der Hand halten, fragen sich, was man damit eigentlich genau machen kann.

Ursprünglich wurden Fidget Spinner entwickelt, damit Schüler ihre Hände beschäftigen können und so konzentrierter am Unterricht teilnehmen können.

Nervöse Handlungen, wie zum Beispiel das Klicken mit einem Kugelschreiber, sind motorisch sehr einfache Bewegungen. Sie dienen meist dazu, das Bedürfnis zu stillen, etwas in der Hand zu halten, mit den Fingern einen haptischen Reiz zu erfahren oder einfach Langeweile zu reduzieren.

Günstiger Fidget Spinner

2,76 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop
Hand Spinner, Gold

35,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop
3-Bar Spinner Aluminium

7,75 € 12,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop
Fidget Spinner Schwarz

6,30 € 7,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar

Fidget Spinner erfüllen diese Anforderungen ebenso. Man hält sie in der Mitte zwischen zwei Fingern und kann sie vorwärts und rückwärts drehen. Viele Nutzer beschreiben das als angenehm und beruhigend. Außerdem macht es viel mehr Spaß, als mit einem Kugelschreiber zu klicken.

Zudem ist ein Fidget Spinner sehr leise, so dass du damit niemanden störst.

Da in den USA ein Patent aus dem Jahr 1997 abgelaufen ist, beginnen nun viele Hersteller damit, entsprechende Fidget Spinner zu produzieren. Und der Erfolg gibt ihnen Recht: auf der Startup-Plattform Kickstarter erzielte das Projekt „Fidget Cube: A Vinyl Desk Toy“ von Matthew und Marc McLachlan eine Förderung von 6,5 Millionen Dollar. Damit wurde die eigentlich angestrebte Summe von 15.000 Dollar um ein vielfaches übertroffen.
Patricia Burke, eine Lehrerin aus Bedford in den USA bestätigte in einem Interview mit dem Boston Globe den derzeitigen Hype unter ihren Schülern. „An Weihnachten hatten sie nur ein paar Kinder, dann kurz darauf einige mehr und jetzt ist es definitiv ein Trend geworden!“

Selbst das Forbes Magazine bezeichnet Fidget Spinner als ein „Must Have“ für das Jahr 2017.

Wo kann ich einen Fidget Spinner benutzen?

Im allgemeinen gibt es keine Einschränkungen, wo du einen Fidget Spinner benutzen kannst. Er ist klein, leicht und passt in jede Hosentasche. Ob zuhause beim Fernsehen, beim Lernen oder in der Pause während der Arbeit, er kann überall zum Einsatz kommen.

Im englischsprachigen Raum spricht man bei Fidget Spinnern auch von einem sogenannten EDC-Toy. EDC steht für „everyday carry“ und bedeutet so viel „immer dabei“. Einen Fidget Spinner hat man also immer dabei um ihn bei einer sich bietenden Gelegenheit auch nutzen zu können.

Da Fidget Spinner sehr leise sind, kannst du Sie auch während der Arbeit im Büro verwenden, ohne dass du deine Kollegen störst. Wahrscheinlich werden dir deine Kollegen sogar dankbar sein, wenn du ab jetzt nicht mehr unruhig mit dem Kugelschreiber spielst oder nervös mit den Fingern auf dem Tisch herumtrommelst. Meetings oder Vorträge verlangen eine dauerhaft Konzentration. Da kann es sehr hilfreich sein, einen Fidget Spinner zur Hand zu haben.

Wobei kann ein Fidget Spinner helfen?

Ein Fidget Spinner reiht sich ein in eine ganze Menge anderer Spielzeuge die dazu gedacht sind, Stress zu reduzieren und Konzentration zu fördern.

Dabei werden Finger Spinner nicht nur als trendiges Spielzeug genutzt. Eine Reihe von Studien aus den USA belegen erstaunliche Wirkungen. So sollen sie unter anderem bei Kindern Stress reduzieren und konzentrationsfördernd wirken.

Man darf Fidget Spinner aber auch nicht als Allheilmittel sehen. Denn jeder Mensch ist anders in seinen Bedürfnissen und jede Angewohnheit ist unterschiedlich ausgeprägt. Bei manchen kann es deshalb wie ein Wundermittel wirken, während andere überhaupt keinen Nutzen erkennen können, weil es ihnen einfach nicht hilft.
Es gibt eben keine Garantie dafür, dass so ein Fidget Spinner wirklich den gewünschten Effekt hat. Dennoch kann ein Versuch nicht schaden, denn die kleinen Spielzeuge sind sehr preiswert.

Studien belegen: herumhampeln kann sehr sinnvoll sein!

Julie Schweitzer, Professorin für Verhaltenwissenschaften an der Universität von Kalifornien hart sich mit dem Thema ADHS und damit einhergehendem unruhigen Verhalten von Kindern beschäftigt. Eine ihrer Studien kam zu dem Ergebnis, dass die Verwendung von konzentrationsfördernenden Geräten (Fidget Spinnern) die kognitive Leistung von Kindern mit ADHS verbessern kann. Aber sie würde nicht so weit gehen, das als „Behandlung“ zu bezeichnen.

Als die Fidget Toys dann immer beliebter wurden, riefen sie viele Firmen an um sich von ihr die Wirksamkeit ihrer Produkte bestätigen zu lassen. Sie lehnte jedoch jedes Mal ab, mit dem Hinweis auf zu wenig Forschung auf diesem Gebiet.

Dennoch glauben viele an die Wirkung der kleinen Fidget Spinner und deshalb genießen sie auch weiterhin steigende Aufmerksamkeit.

Auch wenn, wie oben erwähnt, die unterstützende Wirkung bei ADHS noch nicht flächendeckend erforscht wurde, sehen viele Eltern betroffener Kinder in den Fidget Spinnern eine Möglichkeit deren Konzentration zu fördern und Stress abzubauen.

Daneben können Fidget Spinner noch bei vielen anderen Situation hilfreich sein. Glaubt man den Berichten der Hersteller, so haben Finger Spinner eine ganze Reihe positiver Effekte:

 Positive Effekte von Fidget Spinnern / Finger Spinnern 

  • Reduziert Stress
  • Lindert Angstzustände
  • Hilft bei Anspannung
  • Hilft gegen Langeweile
  • Fördert kognitive Leistungsfähigkeit bei ADHS
  • Fördert die Konzentrationsfähigkeit
  • Ablenkung von ungewollten Tics
  • Ablenkung von störenden Angewohnheiten
  • Vermeidung von zwanghaft ausgeführten Handlungen
  • Entlastung bei Autismus

Stress und Anspannung

Wer nervös ist steht wortwörtlich unter Spannung. Besser gesagt: unsere Muskeln stehen unter Spannung, häufig auch unbemerkt.

Diese Anspannung benötigt ein Ventil, also irgendein Hilfsmittel um sie zu lösen. Unter Stress fangen viele Menschen an zu zittern oder mit den Füßen zu scharren. Wieder andere kauen an ihren Fingernägeln oder trommeln mit den Händen auf den Tisch. Es gibt viele Erscheinungsformen in denen sich Stress und Anspannung äußern.

Bevor du jedoch unkontrollierte Bewegungen und Geräusche machst, oder gar anfängst auf deinen Fingernägeln zu kauen, solltest du dem Stress gezielt Luft verschaffen. Gerade im Büro oder in der Bahn ist ein sehr dezentes und unauffälliges Mittel ein Fidget Spinner.

Unangenehme Angewohnheiten

Generell kann man Fidget Spinner überall dort gut verwenden, wo man verhindern will, eine bestimmte unangenehme Angewohnheit auszuführen oder sich von einer bestimmten Tätigkeit ablenken möchte. Das Spielen mit dem Fidget Spinner tritt damit anstelle der Angewohnheit und stellt damit eine sogenannte Ersatzhandlung dar.

Bei einigen Angewohnheiten geht es häufig darum, etwas in den Fingern zu halten oder mit etwas zu spielen, dass man in den Händen hält. Werden nun solche Ersatzhandlungen mit den Fingern ausgeführt, kann sich der Zwang lindern.

Rauchen

Rauchen ist nicht nur eine lästige Angewohnheit, von der sich viele Menschen lösen möchten. Es ist eine starke Sucht, die zu psychischer und physischer Abhängigkeit führt. Die Folgen dürfte jeder vor Augen haben.
Doch das Rauchen hat viele Aspekte und ist in seiner Form sehr komplex. Neben dem Konsum von Nikotin, der in jedem Fall süchtig macht, spielen noch soziale Aspekte eine Rolle. Vielen ist das gemeinsame Rauchen in der Pause wichtig. Des Weiteren empfinden viele Raucher das Anzünden der Zigarette als besonderen Moment.
Nicht zuletzt empfinden viele Raucher es als entspannend und befriedigend, eine Zigarette in der Hand zu halten. Sie könnten es zum Beispiel nicht, nach jedem Zug ihre Zigarette in den Aschenbecher zu legen. Raucher brauchen häufig den motorischen Reiz in Form der Zigarette.
Dieser motorische Aspekt des Rauchens kann durch den Einsatz eines Fidget Spinner gemindert werden.

Nägelkauen

Nägelkauen ist ebenso eine nervöse Angewohnheit, die gerade bei Jugendlichen weit verbreitet ist. Den meisten Betroffenen fällt es garnicht mehr auf, wenn sie an ihren Nägeln beißen. Somit ist es auch relativ schwer, sich diesen unschönen Tick abzugewöhnen. Viele Betroffene stehen auch unter einem starken Leidensdruck. Denn zum einen sehen abgekaute Fingernägel und eingerissene Haut an den Fingern sehr unschön aus. Zum anderen – und das wiegt meistens ungleich schwerer – werden Fingelnägelkauer als charakterschwache Personen stigmatisiert, oder Kinder als schlecht erzogen.
Verhaltenstherapeuten in solchen Fällen raten zum Habit Reversal Training (HRT). Diese einfache Methode ist wissenschaftlich erprobt und funktioniert sehr häufig.

Als erstes sollten die Betroffenen herausfinden, in welchen Situationen sie typischerweise Fingernägel kauen und diese notieren. Damit werden die oftmals unbemerkt durchgeführten Handlungen ins Bewusstsein gerufen.

Sobald du also wieder das Bedürfnis verspürst, an den Fingernägeln zu kauen, tue etwas, dass damit nichts zu tun hat. Beispielsweise könntest du eine Faust machen. Die Ersatzhandlung kann auch darin bestehen, mit einen Fidget Spinner zu spielen. Das mindert das Verlangen.
Auch wenn du gerade nicht an den Fingernägeln kaust, kannst du gedanklich die Situation durchgehen. Stell dir vor, wie du anstatt zu kauen eine Ersatzhandlung durchführst.
Je öfter du diese Methode anwendest, umso einfacher wird es.

Fidgeting verbrennt Kalorien

Nicht zuletzt soll hier auch der gesundheitliche Aspekt des Herumhampelns erwähnt werden. Eine US-amerikanische Studie hat erforscht, wie viele Kalorien eine eher unruhige Person im Vergleich zu einer Person verbraucht, die kaum herumzappelt. Das Ergebnis: selbst so minimale körperliche Bewegungen, wie beispielsweise mit den Füßen zu wippen, verbrennt erstaunlich viele Kalorien. Über die Dauer eines Tages wurde so bei manchen Versuchspersonen ein zusätzlicher Verbrauch von bis zu 300 Kilokalorien gemessen.

Vorteile / Nachteile von Fidget Spinnern

Fidget Spinner sind ein tolles Spielzeug, dass zudem auch sehr nützlich sein kann. Die steigende Beliebtheit zeigt,

 Vorteile 

  • Klein, leicht, portabel
    Du kannst deinen Fidget Spinner überall mit hinnehmen. Er passt in deine Hosentasche oder Handtasche.
  • Leise
    Im Gegensatz zu anderem Spielzeug ist ein Finger Spinner quasi lautlos. So wirst du niemanden in deiner Umgebung stören.
  • Günstig
    Du musst für einen Fidget Spinner nicht viel Geld ausgeben. Es gibt schon gute Modelle für wenige Euro, die qualitativ gut sind und lange durchhalten.
  • Für jeden geeignet
    Egal, ob jung oder alt, ob du Schüler bist oder bereits im Berufsleben, ob du eher geschickt bist oder Grobmotoriker: ein Fidget Spinner macht einfach jedem Spaß!
  • Einfach zu erlernen
    Den Spinner zu drehen, ist leicht zu erlernen und macht von Anfang an Spaß. Es gibt auch Tricks und Drehtechniken für Fortgeschrittene, so dass du dich immer noch steigern kannst.
  • Riesen Auswahl
    Es gibt eine große Auswahl an Modellen, die sich nicht nur optisch unterscheiden, sondern auch in ihrem Drehverhalten. Hier findest du bestimmt deinen Fidget Spinner.
  • Battle dich mit anderen
    Fidget Spinner kannst du nicht nur drehen, sondern mit ihnen auch spektakuläre Tricks machen. Spezielle Modelle erfassen sogar die Umdrehungen pro Minute, perfekt um sich einen kleinen Wettkampf zu liefern.
  • Hilft gegen Stress
    Ideal gegen Langeweile, Anspannung, Unruhe und vieles mehr!
  • Wissenschaftlich erwiesen
    Wissenschaftliche Studien legen tatsächlich eine Wirkung nahe
  • Fördert Kommunikation
    Fördert die Kommunikation, weil man sich darüber austauschen kann und jeder es probieren will

 Nachteile 

  • Vorsicht vor Billig-Spinnern
    Billige Modelle können schnell kaputt gehen oder unrund laufen. Hier solltest du dir Online-Bewertungen ansehen, bevor du ein minderwertiges Produkt kaufst.

Macht ein Fidget Spinner Geräusche?

Durch die spezielle Bauform eines Fidget Spinners ist dieser so gut wie lautlos. Wichtig ist allerdings, dass er immer gut gepflegt und gereinigt wird. Ansonsten können eindringender Schmutz und Korrosion dazu führen, dass das Kugellager nicht mehr reibungsarm läuft. Die Folge sind knarzende Geräusche, Rasseln oder Quietschen. Außerdem verringert sich dadurch die Drehzeit immens.
Ein gut gepflegter Fidget Spinner wird also niemanden stören.

Wie lange dreht sich ein Fidget Spinner?

Ein Fidget Spinner ist perfekt konstruiert um sich möglichst lange zu drehen. Und ohne leichtgängige und vor allem langanhaltende Rotation macht ein Finger Spinner auch überhaupt keinen Spaß. Das wichtigste Bauteil, das am meisten zu einer perfekten Drehung beiträgt befindet sich in der Mitte des Spinners: das Kugellager. Von ihm hängt größtenteils ab, ob sich dein Spinner nur wenige Sekunden oder mehrere Minuten dreht.

Wichtig ist auch, dass der Spinner perfekt ausgewuchtet ist. Das bedeutet, dass er nicht auf der einen Seite schwerer sein sollte, als auf der anderen. Du wirst es aber schnell selbst feststellen, sollte das bei dir der Fall sein. Ein solcher Fidget Spinner „eiert“ und vibriert stark, je schneller man ihn dreht. Meistens liegt das dann an Ungenauigkeiten in der Herstellung. Je besser dein Fidget Spinner gefertigt wurde, desto reibungsärmer und länger kann er sich drehen.
Nicht zuletzt kommt es darauf an, mit wieviel Kraft du den Spinner in Rotation versetzt. Ein leichtes Schnippen mit dem Finger reicht zwar aus, um ihn in Drehung zu bringen und auch relativ lange rotieren zu lassen, richtig Spaß macht es allerdings dann, wenn du in der Lage bist, den Fidget Spinner schneller rotieren zu lassen. Das braucht etwas Zeit und Übung, es wird dir aber in jedem Fall recht bald gelingen.

Was bedeutet „Fidget Spinner“ eigentlich?

Fidget

Das Wort „fidget“ kommt aus dem englischen und bedeutet als Verb so viel wie „zappeln“, „herumhampeln“ oder „herumspielen“. Als Substantiv lässt es sich am ehesten mit „Zappelphilipp“ übersetzen, bezeichnet also eine Person, die körperlich sehr unruhig ist.

Im Englischen gibt es also einen sehr treffenden Ausdruck, den man im Deutschen vielleicht am ehesten mit „nervöses Zappeln“ übersetzen könnte. Aber auch hier weiß dann wahrscheinlich keiner so genau, was gemeint ist. Vielleicht ist das auch der Grund, warum hierzulande das „Herumhampeln“ kaum erforscht ist, in den USA jedoch schon einige Studien durchgeführt wurden. Diese hatten zum Ziel, herauszufinden, warum wir überhaupt herumhampeln und ob das irgendeinen positiven Nutzen hat.

Spinner

Das Wort „spinner“ kommt ebenfalls aus der englischen Sprache und bedeutet schlichtweg „Kreisel“.

Wie ist ein Finger Spinner aufgebaut?

Auf den ersten Blick mag ein Fidget Spinner sehr seltsam aussehen. Betrachtest du jedoch die einzelnen Bauteile, wirst du sehen, dass es eine sinnvolle und funktionale Konstruktion ist.

In der Mitte ist ein Kugellager verbaut. Es sorgt dafür, dass sich der Spinner möglichst lange und laufruhig rotieren kann. Je nach Qualität oder Bauweise des Lagers erreichen Fidget Spinner erstaunliche Laufzeiten von mehreren Minuten.

Der Körper eines Fidget Spinners kann aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sein. Er dient als Grundform des Spinners. In eine Aussparung in der Mitte des Körpers wird das Kugellager eingepresst. Weitere Aussparungen in den Armen bieten Platz für Gewichte.

Die Gewichte in den Armen des Fidget Spinners sorgen dafür, dass dieser sich möglichst lange dreht. Bei vielen Spinnern werden hierfür ebenfalls Kugellager verwendet. Diese sind schwer genug, um dem Spinner genug Schwung zu geben.

 

Aufbau eines Fidget Spinners

Aufbau eines Fidget Spinners

Welche Arten von Fidget Spinnern gibt es?

Wenn du dich bis jetzt noch nicht mit Fidget Spinnern beschäftigt hast, wird es dich bestimmt überrschen, wie unterschiedlich die einzelnen Modelle aussehen können.

Auch wenn jeder Fidget Spinner im Grunde für denselben Anwendungszweck konstruiert wird, gibt es eine unüberschaubare Anzahl unterschiedlicher Bauweisen. Die Hauptunterschiede liegen hierbei in der Form, dem verwendeten Material, der Größen und der Farbe.

Materialien

Fidget Spinner werden aus sehr unterschiedlichen Materialien hergestellt. In aller Regel werden für die Produktion stabile Kunststoffe verwendet, die in eine Form gepresst und abgeschliffen werden.  Dazu wird meistens ABS verwendet. Andere Fidget Spinner werden mit einem 3D-Drucker hergestellt. Für die Massenproduktion eignet sich dieses Verfahren jedoch nicht, da es zu teuer und sehr langsam ist. Besondere Einzelstücke oder aufwendige Formen lassen sich so aber gut produzieren.

Fidget Spinner aus Kunststoff sind meistens sehr leicht. Um eine bessere Rotation zu gewährleisten werden sie oftmals mit zusätzlichen Metallgewichten oder Kugellagern ausgestattet.

Metall ist ebenfalls ein weit oft verwendetes Material. Am häufigsten werden Stahl, Aluminium oder Kupfer verwendet, aber auch exklusive Modelle aus Titan gibt es schon im Handel. Der Vorteil solcher Fidget Spinner ist deren Stabilität. Falls dir ein Modell aus Metall aus der Hand fallen sollte, bekommt es höchstens ein paar Kratzer ab, wird aber in den seltensten Fällen stark beschädigt. Auch ist es bei metallenen Fidget Spinnern nicht notwendig, zusätzliche Gewichte in den Armen zu verbauen, da sie von sich aus schon schwer genug sind.

Formen

Jede nur erdenkliche Form lässt sich bei einem Fidget Spinner verwenden. Sie muss nur symmetrisch sein, damit sie gleichmäßig rotiert.

Dual-bar

Die Bezeichnung Dual-Bar-Spinner bezieht sich auf die Anzahl der sogenannten „Arme“, die ein Fidget Spinner besitzt, in diesem Fall also zwei. Dual-Bar-Spinner sind meistens etwas kleiner, als andere Modelle. Somit eignen sich diese besonders für Personen, die kleine Hände haben.

Ein Nachteil von billigen Dual-Bar-Spinnern kann deren unausgewogene Laufruhe sein. Wenn die beiden Arme nicht exakt gleich konstruiert sind, kann es bei der Rotation des Spinners zu Vibrationen und unrundem Lauf kommen. Das vermindert die Drehzeit und macht es schwerer, den Spinner bei Tricks sicher zu kontrollieren. Außerdem entstehen dadurch störende Geräusche.

Hand Spinner, Aluminium-Legierung

5,37 € 13,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop

Tri-bar

Ein Tri-bar-Spinner besitzt, wie der Name schon erahnen lässt, drei Arme. Diese Bauform ist am weitesten verbreitet.

Ein Tri-Bar-Spinner hat meistens einen sehr runden, ruhigen Lauf und durch die drei Arme auch einen Vorteil, was die Laufzeit angeht gegenüber einem Dual-bar-Spinner.

Fidget Spinner Bunt

3,20 € 4,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar

Quad-bar

Eher selten trifft man auf Quad-bar-Spinner. Wie der Name schon sagt verfügen sie über vier Arme.

Freie Formen

Freie Formen werden immer beliebter. Diese Bauart ist die kreativste und vielseitigste. Es gibt eine riesige Menge an unterschiedlichen Formen. Einen wirklich praktischen Nutzen besitzen diese Formen meist nicht, sie sind aber auch nicht von Nachteil. Bei diesen Fidget Spinnern geht es mehr als bei allen anderen um den eigenen Geschmack.

Fledermaus Fidget Spinner

6,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop

Mit Abdeckung oder ohne?

Es gibt Modelle, bei denen das zentrale Kugellager mit einer kleinen Abdeckung aus Plastik versehen ist. Wiederum andere haben diese Abdeckung nicht. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich mich ganz klar für einen Spinner mit abgedecktem Kugellager entscheiden und zwar aus folgenden Gründen:

  • Die Abdeckung hilft dabei, das Kugellager vor Staub, Schmutz oder salzigen Fingerkuppen zu schützen. Man muss das Kugellager also weniger oft reinigen und es läuft besser.
  • Ohne eine Abdeckung kannst du einen Fidget Spinner nur schwer auf einer Oberfläche drehen lassen, weil er sonst aufliegt.
  • Weil die Abdeckungen meist aufgeraut sind, hast du deinen Spinner viel besser im Griff als wenn du nur das Kugellager greifen müsstest

Über das Aussehen lässt sich natürlich streiten. Für die technischen Puristen ist es natürlich toll, wenn sie das Lager mit den Kugeln sehen können. Andere finden es schöner, wenn ihr Fidget Spinner ganz clean aussieht. Für mich überwiegen jedoch deutlich die oben stehenden Vorteile einer Abdeckung.

Gibt es noch andere Fidget Toys?

Wenn dir Fidget Spinner gefallen und du dich für weitere spannende Spielzeuge interessierst, dann kann ich dir den Fidget Cube empfehlen. Dieses würfelförmige Fidget Toy ist mit vielen Knöpfen, Schaltern und Wippen ausgestattet und bietet somit vielseitige Möglichkeite um unruhige Finger zu beschäftigen.